Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Informatiker Board » Themengebiete » Sonstige Fragen » Zu alt für Informatiker? » Antwort erstellen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Antwort erstellen
Benutzername: (du bist nicht eingeloggt!)
Thema:
Nachricht:

HTML ist nicht erlaubt
BBCode ist erlaubt
Smilies sind erlaubt
Bilder sind erlaubt

Smilies: 21 von 33
smileWinkDaumen hoch
verwirrtAugenzwinkerngeschockt
Mit ZungeGottunglücklich
Forum Kloppebösegroßes Grinsen
TanzentraurigProst
TeufelSpamWillkommen
LehrerLOL HammerZunge raus
Hilfe 
aktuellen Tag schließen
alle Tags schließen
fettgedruckter Textkursiver Textunterstrichener Text zentrierter Text Hyperlink einfügenE-Mail-Adresse einfügenBild einfügen Zitat einfügenListe erstellen CODE einfügenPHP CODE farbig hervorheben
Spamschutz:
Text aus Bild eingeben
Spamschutz

Die letzten 4 Beiträge
joergfa71

Ich finde man ist nie zu alt für etwas. Wenn du deine Sache gut machst, kannst du auch noch mit 40 was neues anfangen
larswehnerz

Das wäre überhaupt nicht zu spät.
Du kannst aber, wenn du einiges beherrscht auch ohne Studium
im IT-Sektor arbeiten
nellikk

Neben dem Studium in dem Bereich zu arbeiten, in dem du studierst, ist natürlich immer gut, ob als Werkstudent oder Praktika oder ähnliches. Gerade im Bereich Informatik Werkstudenten werden viele gesucht. Aber das ist vermutlich schwierig mit deinem Vollzeitjob zu vereinabren? Gibt es da keine Möglichkeit, im Bereich Informatik tätig zu werden?
Luii Zu alt für Informatiker?

Meine Frage:
Guten Abend zusammen,

Kurz zu meiner Person. Ich bin jetzt 32 jähre alt und habe letztes Jahr mein Abitur nachgeholt und beendet. Im Abi hatte ich viel Zeit, um mir mein Berufswechsel für die Zukunft zu überlegen. Ich bin vom Haus aus gelernter Logistiker und wollte unbedingt BWL studieren, aber die Interesse an IT war ebenfalls vorhanden. Daher habe ich mich für den Studiengang als Wirtschaftsinformatiker entschieden. Seit März studiere ich an einer privaten FH und bis auf das Programmieren komme ich recht gut mit.

Meine Fragen:

-Ist es notwendig neben dem Studium als Werkstudent zu arbeiten, oder als ein zwei Praktika zu machen? Ich arbeite nebenbei um mein Studium zu finanzieren und es wäre wirklich schwer, noch ein Praktikum anzustreben im laufe meines Studiums. Wäre es ein Nachteil, nach meinem Bachelor ohne ein Praktikum absolviert zu haben, mich zu bewerben?

-Ich wäre mit meinem Studium so Mitte 30 fertig wenn alles gut geht. Wäre ich für den Berufseinstieg dann eventuell zu alt?

Danke

Lui


Meine Ideen:
Ich bin selber in der Branche als Informatiker nicht erfahren und Suche daher Hilfe.