Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Informatiker Board » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 34 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Primärschlüssel
kurellajunior

Antworten: 1
Hits: 5.176
08.02.2016 07:47 Forum: Datenbanken


Auch wenn ich Deine Begründung nicht ganz nachvollziehen kann (Meine Normalenformerinnerung ist zu alt), die Schlussfolgerung ist richtig.

Wenn der Primärschlüssel zusammengesetzt ist, kann es Attribute geben, welche nur von einem Teil des Primärschlüssels abhängen.

Daher aus der Praxis: Primärschlüssel sollen immer – und ich meine immer – aus einem einzigen Attribut bestehen. Und zwar aus einem künstlichen (generiertem), nicht einem fachlichem. Alle anderen Informationen sind über unique-constraints zu realisieren!
Thema: Was genau ist eine Transaktion in JDBC?
kurellajunior

Antworten: 1
Hits: 3.614
RE: Was genau ist eine Transaktion in JDBC? 21.01.2016 08:11 Forum: Datenbanken


Transaktionen sind ein eigenes Konzept. Alle Datenbanken, die Transaktionen unterstützen nennt man transaktionale Datenbanken smile

Eine gute Einleitung findest Du in der Wikipedia:

http://lmgtfy.com/?q=Transaktion+Datenbank

Wichtige weitere Begriffe in diesem Zusammenhang: Rollback und Commit (die beiden Möglichkeiten eine Transaktion zu beenden)
Liebe Grüße, Jan
Thema: Binäres suchen in turbo pascal
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 10.909
20.11.2006 10:30 Forum: Informatik in der Schule


Gern geschehen, auch die Quellenennung gerne.
Noch ein persönlicher Nachtrag zur Rechtschreibung smile

Ich empfinde es als ein Form der Achtung, wenn man sich die Mühe macht mir einen Text lesbar zu präsentieren. Dazu gehört es auch wenigsten kurz drüber zu schauen und die ganz groben Tipfehler zu korrigieren Augenzwinkern

Bis die Tage.
Thema: Assembler: Römische Zahlen in dezimal Wert konvertieren
kurellajunior

Antworten: 4
Hits: 6.690
20.11.2006 10:23 Forum: Technische Informatik


Und als Weg dahin:

Als erstes eine Zuordnung jedes Zeichens zu seinem Zahlenwert.
Dann die Zuordnung eines jeden Zeichens zu seinem Zahlenwert in Abhängigkeit seines Nachfolgers.

Und dann Addition aller auftretenden Zeichen. Das Mapping Zeichen -> Zahlenwert kannst Du im Zweifel hard eintragen Augenzwinkern
Thema: Sql
kurellajunior

Antworten: 3
Hits: 5.684
RE: Sql 16.11.2006 11:23 Forum: Sonstige Fragen


Standard-SQL findest Du per Google jede Menge Befehlsreferenzen.

Bei allem anderen immer mit Hinweis auf Deine DB suchen (MySQL, Oracle, Pointbase, DB2) da die im Speziellen immer anderen Synntax haben... unglücklich

Sorry ich google auch immer nach speziellen Befehlen pro Datenbank.
Thema: Binäres suchen in turbo pascal
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 10.909
15.11.2006 15:16 Forum: Informatik in der Schule


Ihr solltet Auf jeden Fall die Rechtschreibung eures Vortrags (also des Teils, den ihr austeilt oder an die Wand projeziert) überprüfen lassen! Wenn die so katastrophal wie hier ist, gibt es sonst erhebliche Formabzüge.

Da Eure Zeit im Netz beschränkt ist, habe ich euch mal das Suchen abgenommen Augenzwinkern

Googel mit Suchworten "binäres Suchen" (ersten drei Treffer)
Erklärung
Beispiel

Erklärung2

Googel mit Suchworten "binäres Suchen Turbo Pascal" (9. Treffer)
Erklärungen mit Beispielcode in TP

Viel Vergnügen. Am besten Ausdrucken und probieren.

Jan
Thema: Binäres suchen in turbo pascal
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 10.909
08.11.2006 15:50 Forum: Informatik in der Schule


Hallo im Board Wink

Ein paar grundsätzliche Dinge:

Substantive sollte man groß schreiben, es erhöht die Lesbarkeit enorm.
Was genau wisst Ihr denn schon, bzw. worauf können wir aufbauen?
Sehr wahrscheinlich wird Euch niemand hier eine Implementierung eines Algorithmus' liefern.
Eure Struktugramme werden wir hingegen sehr gerne durchsehen.

Es gilt der Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe - aber dazu brauchen wir Eure Zuarbeit Augenzwinkern

Jan
Thema: Aufgabe zu Sprachen
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 7.614
02.11.2006 12:55 Forum: Theoretische Informatik


Zitat:
Original von David1979
EDIT: Aber zumindest hab ich das Prinzip halbwegs verstandensmile

Stimmimt.

Viel Spaß noch. Und bei diesem Thema gbt es schonmal zwie kompetente Ansprechpartner hier. *gg* also her mit den Fragen.

Tschö
Thema: Aufgabe zu Sprachen
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 7.614
02.11.2006 10:45 Forum: Theoretische Informatik


Guck mal. Bei der Bedingung [latex]\{uw:u,w\in L_{2}\}[/latex] hast Du vier Sachen vergessen Augenzwinkern Daher immer alles und Systematisch

[latex]L_{0}&=&\{\epsilon \}\\ L_{1}&=&\{\epsilon,()\}\\  L_{2}&=&\{\epsilon,(),()(),(())\}\\ L_{3}&=&L_{2}\cup\{uw:u,w\in L_{2}\}\cup\{(u):u\in L_{2}\}\\ L_{3}&=&\{\epsilon,(),()(),(())\}\cup \Big\{\{()(),()()(),()(())\}\cup \{()()(),()()()(),()()(())\}\cup \{(())(),(())()(),(())(())\}\Big\}\cup \{(()()),((()))\}[/latex]
Thema: 0-terminierte Zeichenketten
kurellajunior

Antworten: 3
Hits: 6.012
30.10.2006 18:08 Forum: Theoretische Informatik


Nachtrag:

Bei 0-terminierten Zeichenketten und direkten Speicheroperationen kann es passieren, dass das Endebyte "0" überschireben wird - sollte der Programmierer unsauber gearbeitet haben.
In solch einem Fall kann das Ergebnis verhehrend sein.
Thema: Aufgabe zu Sprachen
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 7.614
30.10.2006 17:56 Forum: Theoretische Informatik


Die Sprache scheint alle syntaktisch richtigen ANordnungen von einfachen Klammern zu beschreiben mit beliebiger Anordnung und Verschachtelung ohne Klammern zu verkreuzen.

Schönes Ding. Aber das komma im zweiten Ausdruck muss sein, da das sonst kein Sinn machen würde.

Poste dochmal deine Lösung, dann lässt sich am besten sehen, obs stimmt Augenzwinkern
Jan
Thema: Frage zum Auslesen von Bits
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 8.854
26.10.2006 11:29 Forum: Technische Informatik


Zitat:
Original von sommer87
Neben den analogen Ports, die als Rückgabewert nur 0 / 1 haben kann man einzelne Ports mittels AD-Wandler auf 10bit auslesen.
Die Rückgabewerte empfängt man dann über ein Terminalprogramm oder halt mittels C-Control-Software.

Du meinst sicher digitale Ports, die nur 0 oder 1 haben?

Du hast also einen analogen Kontakt, bei dem das analoge Eingangssignal (zB von -5V bis 5V) in [latex]2^{10}[/latex] digitale Werte umgewandelt wird?

Wo soll da das Problem liegen? oder erhälst Du digitale Signale?

Ich blick Deine Config nicht. Welches Gerät kann was?

Analoge Signale: fließende Spannung. Die Höhe der Spannung bestimmt die Signalstärke

digitale Signale: in Stufen übermittelbare Signale. meist seriell als Folge von High und low-Zuständen. brauchen min. noch eine Steuerleitung bei der Übertragung.
Thema: Frage zum Auslesen von Bits
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 8.854
25.10.2006 18:42 Forum: Technische Informatik


Ok, erstmal klarstellen.

Du hast also einen seriellen Datenstrom. Der Sensor schickt zwei Byte Daten. Davon ist das erste Byte als Vorzeichen zu interpretieren.

Wie du darauf kommst:
0,5 ist 00000000 00000001 / 0001h
-0,5 ist 11111111 11111111 / FFFFh
Ist mir allerdings schleierhaft verwirrt

00000000 00000001 / 0001h => 1
11111111 11111111 / FFFFh => -1

Landen denn die Bit in einem 10Bit-Register?

Was ist ein C-Control?
Thema: Frage zum Auslesen von Bits
kurellajunior

Antworten: 7
Hits: 8.854
25.10.2006 17:48 Forum: Technische Informatik


Ich weiß nicht genau, was Du meinst, aber wenn Deine Werte um den Faktor 4 differieren sollten, solltest Du überprüfen, ob Du auch das niederwertige Bit an das niederwertige Bit geschlossen hast?

Ich würde nämlich die beiden höchstwertigen Bits des Eingangs auf NULL legen.
Thema: Gedankenspielerei: Karten geheim verteilen
kurellajunior

Antworten: 9
Hits: 10.481
25.10.2006 17:46 Forum: Theoretische Informatik


:ditsch:

Na denn. sieht gut aus. Dann ist es wirklich ohne Problem auf beliebig viele Teilnehmer aufbohrbar.

Und ab einer bestimmten Teilnehmerzahl sogar zwingend besser als der von Peter vorgeschlagene, da nur eine Verschlüsselung stattfindet.

Um das Trial and Error-verfahren beim entschlüsseln zu optimieren, könnten die Karten und Schlüssel indiziert werden, dann wissen alle immer sofort, welcher Schlüssel auf welche Karte anzuwenden ist (so sie beides haben)
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 34 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »