Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Informatiker Board » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 94 Treffern Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: regelbasierte konjunktive anfrage
JROppenheimer

Antworten: 1
Hits: 4.437
regelbasierte konjunktive anfrage 14.04.2008 20:58 Forum: Theoretische Informatik


Tach ihr Leut, ich soll was zeigen, habe aber NULL Ahnung, wie das gehn soll....
Es geht um Logik und Datenbanken

Gegeben sind 3 Relationen

Filme, bestehend aus Titel,Regie,Schauspieler

Programm, bestehend aus Kino, Titel, Zeit

Orte, bestehend aus Kino, Adresse, Telefonnummer

Jetzt soll ich zeigen, dass folgende aussagen nicht durch eine regelbasierte konjunktive anfrage beschrieben werden kann:

1) In welchen Kinos läuft weder "Star Wars" noch "Fluch der Karibik"
2) In welchen Kinos läuft "Star Wars" oder "FLuch der Karibik"

ich hab null ahnung, wie ich das angehn soll .... wäre dankbar fürein paar tips!
Thema: algorithmen
JROppenheimer

Antworten: 5
Hits: 6.436
14.04.2008 18:45 Forum: Praktische Informatik


Moin auch.

Da biste hier bissei falsch, ich hätte das in Theoretische Informatik gepackt.

O(...) (sprich: groß Oh von)

kuck Dir mal in Wikipedia Landau-Symbole an. Da steht, was das ist.

Ansonsten solltest Du Dir das ein oder andere Buch zulegen. Das vereinfacht so EINIGES smile wenn DU Empfehlungen brauchst, schreibstes einfach.
Thema: Druckauftrag bläht auf
JROppenheimer

Antworten: 4
Hits: 8.186
09.04.2008 08:58 Forum: übergreifende Themen


es geht hier um eine etwas improvisierte infrastruktur. ich bin da erst seit einer woche und verusche auszuloten, was da verbesserbar ist... demnächst kommt ne 34MBit glasfaser leitung, und dann kostet jeder druckauftrag geld, weil:

- 2 städte
- in stadt a ist zentrale inkl terminalserver
- in stadt b sitzen anwender und ein drucker
- anwender in b arbeiten auf terminal in a und drucken auf drucker in b
- druckjobs werden vom server "aufgeblasen" und über die leitung nach b geschickt, was im endeffekt geld kostet ... das summiert sich auf und ich versuche kosten zu drücken

der drucker in B spricht nur PCL. und ich arbeite mich seit 2 Tagen langsam in das Thema ein, komme nciht aus der fachinformatik sondern aus der klassischen informatik

danke für die hilfe!
Thema: Druckauftrag bläht auf
JROppenheimer

Antworten: 4
Hits: 8.186
07.04.2008 19:22 Forum: übergreifende Themen


Ich habe mich jetzt soweit informiert, dass ich der Meinung bin, dass die Größe sich ändert, wenn der Druckserver aus der .doc ne .ps macht, also in PostSript umwandelt, damit der Drucker das versteht.

Kann man das mit PDF umgehen?
Thema: Druckauftrag bläht auf
JROppenheimer

Antworten: 4
Hits: 8.186
Druckauftrag bläht auf 07.04.2008 18:40 Forum: übergreifende Themen


Moin auch, ich versuche mein Problem mal kurz zu umreißen.

Es geht um Druckaufträge an einen "professionellen" Drucker. An diesen Drucker werden .doc Worddokumente geschickt, von einem Server aus, der die Druckerwarteschlange regelt. In diesen Dokumenten sind Bilder.

Soviel vorab!

Werden jetzt diese Dokumente an den Drucker geschickt, sieht man, wie der Druckauftrag in der Druckerwarteschlange "wächst".

bsp: Ein Worddokument ist 2.1 MB groß in der Druckerwarteschlange sieht man dann, wie das auf 20MB wächst. Meine Vermutung war, dass es an den Bildern liegt. Also habe ich ein Bild mal auf ein Zehntel der Größe komprimiert. Womit das Dokument nur noch 1.1 MB groß war. In der Warteschlange wurde es aber wieder 20MB groß ... an einem anderen Drucker der auch "professionell" ist, aber die "kleinere" Version wächst das Dokument auf eine andere Größe.

Jetzt ist es so, dass die Drucker verschiedene Controller haben, der eine hängt an nem Fierycontroller (die Große Maschine) der andere (ich glaube) PCL
Jetzt kenne ich mich damit nicht aus, hat einer von euch eine Ahnung wie das Problem gelöst werden kann?! (sofern man das "problem" nennen kann)

Vielen Dank im Voraus!
Thema: Geld
JROppenheimer

Antworten: 4
Hits: 7.269
04.04.2008 09:48 Forum: übergreifende Themen


Danke für den Tip
Habe mitlerweile noch ein Paar andere gute Links gefunden, die suche ich nachher raus, und poste die mal

Außerdem habe ich mitlerweile meinen Vertrag unterschrieben smile waren dann eher meine Konditionen, als deren großes Grinsen
Thema: P-NP-Einführung
JROppenheimer

Antworten: 2
Hits: 5.531
23.03.2008 12:43 Forum: Theoretische Informatik


Ich studiere ja Informatik auf Dipl. Bei uns sind aber alle Dipl. Vorlesungen schon durch Bachelorvorlesungen ersetzt. Da wird das alles etwas anders gelehrt... Theo2 habe ich genau bis zu den regulären Ausdrücken geschafft. Da mangelte es mir an Zeit und letztes Semester habe ich mich mit Algorithmentheorie auseinander gesetzt ... (brauche ja einen theoäquivalenten Schein) Da gings aber erst gegen Ende um P-NP und das Zeug. Da es mir aber an Lerngruppen mangelt und ich mir versuche das alles per Bücher und Übungen beizubringen fehlt mir einfach das Wissen. Und ich dachte ich käme vlt drum herum, mir erst die ganze Sache mit den Turing Maschinen anzuschauen, ich würde nämlich gern möglichst schnell zum eigendlichen "Problem" kommen ohne vorher lange Zeit an Vorbereitung zu verlieren.

Der Titel des Beitrags, über den ich referieren soll ist: "On the Complexity of the Parity Argument and Other Inefficient Proofs of Existence"

Geht irgendwie um die Einführung neuer Komplexitätsklassen bin aber nicht sicher...
Thema: P-NP-Einführung
JROppenheimer

Antworten: 2
Hits: 5.531
P-NP-Einführung 22.03.2008 09:46 Forum: Theoretische Informatik


Ich hab dummerweise das Vorhaben, ein Seminar in Theo zu machen. Jetzt habe ich mein Thema bekommen und (wie alle anderen auch) gehts hauptsächlich um fundamentale Komplexitätsprobleme.

Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich von P und NP zero Ahnung habe ...

Hätte vlt. einer eien Empfehlung, wie ich mich am besten in das Thema reinarbeite?! Vlt kennt einer eine gute möglichst nicht zu ausführliche Einführung in das Thema, oder kann mir das knapp zusammenfassen, damit ich mit den ganzen Abkürzungen was anfangen kann: P, NP, FNP, FP sowas...

Danke Euch allen schon mal im Voraus!
Thema: Freie Mitarbeit für 10€/h
JROppenheimer

Antworten: 2
Hits: 4.059
18.03.2008 07:39 Forum: Sonstige Fragen


Das mit diesen HiWi-Jobs is so n Ding. Die sind ja auf Zeit begrenzt. Ich brauche aber ein festes Einkommen, und vor allem ein sicheres. Vor allem wollen die meist Leute mit VD, mit dem bin ich noch net ganz durch ... (ich weiss, ich sollte mal zusehn ...)
Gestern konnte ich denen das mit dem "freier Mitarbeiter" ausreden, das ist ja nur scheisse. Aber jetzt wird man mir heute warscheinlich ne Festanstellung anbieten, kann mir aber net vorstellen, dass das ein angemessenes Angebot sein wird ...
Ich würd ja gern mal ein Paar Praktika im Bereich Softwareentwicklung machen. Aber für die Stellen wollen die immer Leute die schon Referenzen haben, am besten schon absolvierte Praktika (welch Paradoxon ...*kotz)
Außerdem kommt dann immer das Problem, dass genau DIE Sprache, die die wollen, eben die ist, die ich nicht kann. Und ich weiss auch net, wie ich zu professionellen Programmierfähigkeiten kommen soll, wenn ich nicht dazu komme mal ein Praktikum zu machen - dazu sind die doch da, oder?!
Thema: Freie Mitarbeit für 10€/h
JROppenheimer

Antworten: 2
Hits: 4.059
Freie Mitarbeit für 10€/h 17.03.2008 15:02 Forum: Sonstige Fragen


Man will mich als "freier Mitarbeiter" für 10€/h einstellen.

Hat jemand Ahnung von der Matierie? Hat diese freie Mitarbeit noch mehr Nachteile, als die, die ich direkt sehe, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall fehlt, Urlaub fehlt, "Anstellung" ist im Grunde täglich kündbar, Sozialabgaben muss ich tragen, ... dann der Aufwand für Buchhaltung, die ich führen muss, was Quittungen etc. angeht...

Mir scheint das ganz schöne Verarsche zu sein....

Was denkt ihr?
Thema: Touringmaschine
JROppenheimer

Antworten: 6
Hits: 7.268
13.03.2008 22:34 Forum: Informatik in der Schule


Die Formulierung ist schon geil: "So ich brauche" .... geil, das kenn ich so nicht mal von meinem Arbeitgeber .... und der bezahlt mich großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
Thema: C++ - Compiler
JROppenheimer

Antworten: 2
Hits: 4.738
10.03.2008 22:20 Forum: Praktische Informatik


Was spricht gegen Visual C++?

Ich arbeite mit Visual C# und das Visual Studio is ganz nice. finde ich...
Thema: Geld
JROppenheimer

Antworten: 4
Hits: 7.269
28.02.2008 15:44 Forum: übergreifende Themen


Also soweit ich das überblicken konnte, wir haben den leistungskatalog noch nicht verhandelt, im grunde alles was im IT Bereich passiert.
Nichts, was Softwareentwickling oder ähnliches angeht, mehr Sachen, die normalerweise Systemintegratoren machen: Server/Client-kram, bisschen WebseitenPflege, so n kram ....

Jetzt hab ich bei StepStone mal n auf die schnelle gesucht und mich noch wo fürn Praktikum im Bereich Softwareentwicklung, das wäre mir natürlich noch lieber ...

Wie sah denn deine KarriereLeiter bis jetzt aus?!

Ich muss unbedingt Gas geben und mich bissie entwickeln...
Thema: Geld
JROppenheimer

Antworten: 4
Hits: 7.269
Geld 27.02.2008 19:09 Forum: übergreifende Themen


So meine lieben, ich hab heute Abend mal ein etwas angenehmeres Thema.

Hintergrund:
Ich suche im Moment n neuen Job. Hab auch ne Aussicht darauf, den I.T.Eierkopf in nem Laden zu mienem.

Jetzt meine Frage:
WAS verdient man denn realistisch so als angehender Dipl. Inf.?

Mein Problem: Ich hab keine Referezen, obwohl ich mitte 20 bin.

Was ist denn eine realistische Gehaltsvorstellung?!
Thema: binär in dezimal
JROppenheimer

Antworten: 3
Hits: 4.618
27.02.2008 19:06 Forum: Theoretische Informatik


UND ICH HAB MIR ECHT NE GANZE WEILE GEDANKEN GEMACHT, ob ich doof bin, weil ich mir nicht sicher war, ob es nicht ausschlaggebend ist, wie das codiert ist ....

großes Grinsen
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 94 Treffern Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »