Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Informatiker Board » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 17 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Grundmenge
N.S

Antworten: 1
Hits: 3.057
Grundmenge 03.07.2016 15:00 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Hallo,
ich habe folgende Mengen:
A = {11; 12; 30; 44; 51}
B = {30; 45; 51; 612; 709}
und die Frage ist:
?, wenn die Grundmenge die Menge der natürlichen Zahlen ist

Meine Ideen:
und hier ist meine Antwort

A ist also die Menge { 11; 12; 44; 51 } aus der Menge der natürlichen Zahlen. Dann ist ? alles außer A, also die Menge der natürlichen Zahlen außer { 11; 12; 44; 51 }

Ich weiß aber nicht, ob die Antwort richtig ist oder nicht.
Ich bedanke mich für eure Hilfe..
Thema: Fakultät
N.S

Antworten: 1
Hits: 3.162
Fakultät 26.05.2016 12:48 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Ich habe ein Programm erstellt, indem er die Fakultät von n und k berechnen soll. also ohne Wiederholungen.


ist es Richtig, wenn ich double benutze?
Ich bedanke mich für eure Hilfe...

Meine Ideen:
#include<iostream>

using namespace std;

int main()

{
double k,n;
int fakultaet=1,faku=1;

cout<<"Ein Programm zum Berechnen einer Variation ohne Wiederholungen"<<endl;
cout<<"Bitte geben sie den Wert fuer n ein";
cin>>n;
cout<<"Bitte geben sie den Wert fuer k ein";
cin>>k;
{for(int i=n;i>0;i--)
fakultaet=fakultaet*i;
cout<<"Das Ergebnis fuer n ist"<<fakultaet;}



{for(int a=k;a>0;a--)
faku=faku*a;
cout<<"\nDas ergebniss fuer k ist"<<faku<<endl;}



return 0;


}
Thema: Cäsar-Verschlüssung
N.S

Antworten: 2
Hits: 3.533
11.05.2016 20:48 Forum: Theoretische Informatik


Vielen vielen Dank für die Hilfe, jetzt stimmt es.


{
int laenge, verschiebung;

//die Länge der ursprünglichen Zeichenkette ermitteln
laenge = kette.length();
cout << "Caesar-Verschluesselung" << endl;

//den Verschiebewert einlesen
cout << "Bitte geben Sie den Verschiebewert ein: ";
cin >> verschiebung;

//jedes Zeichen um den angegebenen Wert verschieben
for (int zaehler = 0; zaehler < laenge; zaehler++)
cout << static_cast<char>(kette[zaehler] + verschiebung + (zaehler + 1));
cout << endl << endl;
}
int main()
{
string eingabe;

//Die ursprüngliche Zeichenkette einlesen
cout << "Bitte geben Sie eine Zeichenkette ein (ohne Leerzeichen): ";
cin >> eingabe;
cout << "Die urspruengliche Zeichenkette ist: " << eingabe << endl << endl;

caesar(eingabe);

return 0;
}

nochmals ich danke dir
Thema: Cäsar-Verschlüssung
N.S

Antworten: 2
Hits: 3.533
Cäsar-Verschlüssung 09.05.2016 14:33 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Ich soll die Cäsar-Verschlüsselung mit einer zusätzlichen Verschiebung um den Index des Zeichens umsetzten..Das erste Zeichen soll also zusätzlich um eine Position verschoben werden, das zweite Zeichen zusätzlich um zwei Positionen usw...
hier ist meine Lösung. Ist es richtig? Ich bedanke mich.

cout << "kette[zaehler] + verschiebung + (zaehler +1))" <<endl;
cout<<static_cast<char>(kette[zaehler]+ verschiebung);
cout<<endl<<endl;

Meine Ideen:
#include <iostream>

using namespace std;

void caesar();

void caesar (string kette){

int laenge , verschiebung ;
laenge = kette.length();

cout<<" verschiebewert eingeben: ";
cin>>verschiebung;
for (int zaehler=0;zaehler<laenge;zaehler++)

{
cout << "kette[zaehler] + verschiebung + (zaehler +1))" <<endl;
cout<<static_cast<char>(kette[zaehler]+ verschiebung);
cout<<endl<<endl;
}


}


int main()
{
string eingabe;
cout<<"geben sie ein Wort ein das sie verschluesseln moechten: ";
cin>>eingabe;
cout<<"sie haben: "<<eingabe<<" eingegeben"<<endl;

caesar (eingabe);
return 0;
}
Thema: Erstellen Sie einen Algorithmus, der die Lauflängenkodierung umsetzen kann.
N.S

Antworten: 2
Hits: 4.239
13.04.2016 19:20 Forum: Theoretische Informatik


hier ist meine neue Lösung, es ist ein bisschen kompliziert. Ich muss einen Zähler erhöhen, aber wie kann ich eine Zahl erhöhen??

Hier ist die Lauflängenkodierung

10000100111111111000000000

Ich muss den Zeichen merken.
ist das neue Zeichen gleich wie das vorherige?
Wenn ja, muss ich einen Zähler erhöhen. >>>>>> wie kann ich einen Zähler erhöhen?
Wenn neine, muss ich den Zähler und das gemerkte Zeichen ausgeben
und den Zähler auf Null setzen und das neue Zeichen merken.
Thema: Erstellen Sie einen Algorithmus, der die Lauflängenkodierung umsetzen kann.
N.S

Antworten: 2
Hits: 4.239
Erstellen Sie einen Algorithmus, der die Lauflängenkodierung umsetzen kann. 04.04.2016 13:35 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Erstellen Sie einen Algorithmus, der die Lauflängenkodierung umsetzen kann. Benutzen Sie für die Darstellung eine allgemeine umgangssprachliche Beschreibung. Sie müssen kein C++-Programm erstellen, das eine Lauflängenkodierung umsetzen kann.


Meine Ideen:
Hallo hier ist meine Lösung, ich bin unsicher, ob das richtig gelöst ist oder nicht. Ich bedanke mich für eure Hilfe smile

AABBCD

2A2B1C1D

2211

Wenn Zahl größer als 2211 dann
Gib ,, Die Zahl mit größer als 2211? aus
Sonst
Gib, Die Zahl mit nicht größer als 2211? aus
Thema: Warum macht eine Lauflängenkodierung bei einem ?normalen? Text in der Regel nicht viel Sinn?
N.S

Antworten: 4
Hits: 4.441
27.03.2016 13:02 Forum: Theoretische Informatik


also hier ist meine Lösung.. ich hoffe, dass es richtig ist ;/

Weil bei der Kompression von Informationen wie Texte haben viele Verluste und da gegen katastrophale Folgen. Denn es gingen Daten unwiederbringlich verloren.

Es muss mit 10 Zeichen komprimiert werden.
statt
111111111111000000000000111111111111
so zu schreiben, würde dann so aussehen:

1111111111 1100000000 0000111111 111111
10 2 8 4 6 6

Diese Blöcke ließen sich so komprimieren:
10 28 46 6


001111111110110001000
AA B B B B C D D

Das Ergebnis der Dekomprimierung ist
AABBBBCDD
Thema: Warum macht eine Lauflängenkodierung bei einem ?normalen? Text in der Regel nicht viel Sinn?
N.S

Antworten: 4
Hits: 4.441
26.03.2016 20:21 Forum: Theoretische Informatik


Die Lauflängenkodierung ist ein Verfahren zur verlustfreien Kompression. In den zu komprimierenden Daten wird nach Ketten mit identischen Informationen gesucht. Für jede Kette werden nur der Wert und seine Häufigkeit gespeichert.
Thema: Warum macht eine Lauflängenkodierung bei einem ?normalen? Text in der Regel nicht viel Sinn?
N.S

Antworten: 4
Hits: 4.441
Warum macht eine Lauflängenkodierung bei einem ?normalen? Text in der Regel nicht viel Sinn? 24.03.2016 17:51 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Warum macht eine Lauflängenkodierung bei einem ?normalen? Text in der Regel nicht viel Sinn? Führen Sie dazu zum Beispiel mit dem Text dieser Aufgabe eine Lauflängenkodierung durch und sehen Sie sich das Ergebnis an. Vergleichen Sie dabei vor allem die Länge des komprimierten und des unkomprimierten Textes.

Meine Ideen:
ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung.
Könntet ihr bitte weiterhelfen? smile
Vielen Dank!!
Thema: Umrechnung von Dezimal in Dualzahlen
N.S

Antworten: 1
Hits: 3.567
Umrechnung von Dezimal in Dualzahlen 18.03.2016 17:12 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Hier ist die Frage: Erweitern Sie das Programm zum Umrechnen von Dezimal- in Dualzahlen aus diesem Studienheft so, dass der Anwender wählen kann, in welches Zahlenformat die Umrechnung erfolgen soll. Damit die Umsetzung nicht zu kompliziert wird, beschränken Sie das Zielsystem für die Umrechnung auf die Basiszahl 2 bis 9 einschließlich.



Meine Ideen:
Hier ist meine Lösung, ist aber falsch, was habe ich falsch gemacht?
Ich bedanke mich für eure Hilfe smile

/* ################################################
Umrechnung vom Dezimal- in das Dualzahl
################################################ */

#include <iostream>

using namespace st d;

int main()

{

int basiszahl;

//eine Eingabeaufforderung ausgeben
int reste [16]
//Das Feld wird mit 0 besetzt
for (int index = 0; index < 16; index++)
reste[index] = 0;

//den Wert einlesen
do {

//bitte in einer Zeile eingeben
cout << "Geben Sie den Wert ein, der umgerechnet werden soll (max. 65 535: ";
cin >> basiszahl;
// eventuell prüfen, ob basiszahl > 1 und < 9
} while (zahl > 65535);
//die Schleife
do {

//den Rest der Division ablegen
reste [position] = zahl % basiszahl;
//zur nächsten Position gehen
position++;
//durch 2 teilen und wieder zuweisen
zahl = zahl / basiszahl;

} while (zahl != 0);

//die "Reste" von hinten nach vorne ausgeben
for (int index = 15: index >= 0; index--) {
cout << reste [index];
//alle vier Stellen fügen eine Leerstelle ein
if (index % 4 == 0)
cout << " ";
}


return 0;
Thema: Erstellen Sie ein C++-Programm, das Dualzahlen in das Dezimalsystem umrechnen kann
N.S

Antworten: 2
Hits: 3.727
RE: Erstellen Sie ein C++-Programm, das Dualzahlen in das Dezimalsystem umrechnen kann 08.03.2016 11:35 Forum: Theoretische Informatik


Vielen vielen Dank!
Thema: Erstellen Sie ein C++-Programm, das Dualzahlen in das Dezimalsystem umrechnen kann
N.S

Antworten: 2
Hits: 3.727
Erstellen Sie ein C++-Programm, das Dualzahlen in das Dezimalsystem umrechnen kann 07.03.2016 20:12 Forum: Theoretische Informatik


Meine Frage:
Erstellen Sie ein C++-Programm, das Dualzahlen in das Dezimalsystem umrechnen kann.

Zwei Tipps zur Lösung:
Die letzte Ziffer einer beliebigen Zahl erhalten Sie, wenn Sie die Zahl durch 10 dividieren und den Rest dieser Division ermitteln.
Die letzte Ziffer einer Zahl können Sie löschen, wenn Sie die Zahl durch 10 dividieren und nur das ganzzahlige Ergebnis berücksichtigen.

#include <iostream>

using namespace std;

int main()
{
long zahl;
int potenzzahl = 1, position = 0, ergebnis = 0;

// das Feld zum Speichern der Ziffern
int ziffer[16];

// das Feld wird mit 0 besetzt
for (int index = 0; index < 16; index++)
ziffer[index] = 0;
// Dualzahl eingeben
do {
cout << "Geben Sie die Dualzahl ein (max 16 bit): " << endl;
cin >> zahl;
} while (zahl > 1111111111111111);

do {
// die letzte Ziffer ablegen
ziffer[position] = zahl % 10;
//zur nächsten Position gehen
position++;
// durch 10 dividieren um die letzte Ziffer zu löschen
zahl = zahl / 10;
} while (zahl!=0);
for (int schleife = 0; schleife < 16; schleife++)
{ergebnis = ergebnis + ziffer[schleife] * potenzzahl;
potenzzahl = potenzzahl * 2;}

cout <<"Im Dezimalsystem hat die Zahl folgende Darstellung: "<< ergebnis << endl;


return 0;
}



Meine Ideen:
Hi, ich möchte nur wissen, ob ich die Lösung richtig gelöst habe.
Wäre über Hilfe sehr dankbar.
Thema: Programm erstellen
N.S

Antworten: 3
Hits: 5.830
21.02.2016 16:33 Forum: Logik


Danke, hier ist meine Lösung, ich habe bevor cout geschrieben aber der Lehrer sagt, dass ich cin hinschreiben soll??


{
// Vereinbarung einer Variable
int laenge;
int breite;
double preisProQuadratmeter;

// Diese Werte soll der Benutzer eintippen
// laenge = 50;
// breite = 40;
// preisProQuadratmeter = 50.5;

// Achtung, preisProQuadratmeter in Kommazahl eingeben.
// fügen Sie das hier ein ... ist die 50.5 nicht die Kommazahl?

cin >> laenge;
[color=red]cin >>
breite;
[COLOR=red]cin >> preisProQuadratmeter;


//Berechnung für den Preis des Grundstueckes


cout << "Preis des Grundstueckes = " laenge*breite*preisProQuadratmeter << endl;

return 0;

}
Thema: Programm erstellen
N.S

Antworten: 3
Hits: 5.830
Programm erstellen 20.02.2016 17:40 Forum: Logik


Meine Frage:
Hier ist die Frage:

Erstellen Sie ein Programm, das die Länge und Breite eines Grundstücks sowie den Preis pro Quadratmeter einliest. Berechnen Sie dann mit dem Programm den Preis des Grundstückes und lassen Sie ihn auf dem Bildschirm ausgeben.
Beim Preis sollen auch Nachkommastellen berücksichtigt werden. Für die Länge und Breite reicht es aus, wenn ganze Meter verarbeitet werden. Hier müssen Sie also keine Nachkommastellen berücksichtigen.



Meine Ideen:
Hier ist meine Antwort, ich weiß aber nicht warum es bei mir steht ,, Build failed: 3 error(s) " Was habe ich falsch gemacht? Und wie rechnet man den Variabeln aus? .. Vielen Dank für die Hilfe.


/* ################################################
Einsendeaufgabe
################################################ */

#include <iostream>

using namespace std;

int main()

{

int Laenge;
int Breite;
double PreisProQuadratmeter;

laenge = 50;
breite = 40;
preisProQuadratmeter = 50.5;

cout << "laenge = \t\t" << laenge << endl;
cout << "breite = \t\t" << breite << endl;
cout << "preisProQuadratmeter = \t" << preisProQuadratmeter << endl;


// Berechnung für den Preis des Grundstückes


cout << "Preis des Grundstueckes: Laenge*Breite*PreisProQuadratmeter = " << LaengeBreitePreisProQuadratmeter << endl;

return 0;

}
Thema: Informatik Fernstudium ohne Präsenztage?
N.S

Antworten: 2
Hits: 5.227
16.02.2016 18:22 Forum: Off-Topic


Hallo!

ich mache zurzeit ein Fernstudium bei StudiengemeinschaftDarmstadt(SGD) zur Geprüfter Informatikerin smile . Ich bin auch Berufstätig, deshalb passt ein Fernstudium zu mir.

Du kannst 4 Wochen kostenlos testen, wenn es dir nicht gefällt, kannst du einfach die Bücher zurück schicken. Der Tutor ist immer da, wenn man fragen hat oder Hilfe braucht. Er erklärt super gut, und das Studium dauert 30 Monaten.

Ich kann dir sagen, dass es wirklich Spaß macht. Du entscheidest selbst, ob das Studium langsam oder schnell gehen soll.

Hoffentlich konnte ich ein bisschen helfen. Wünsche dir viel Glück Daumen hoch
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 17 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »