Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Informatiker Board » Sonstiges » Off-Topic » Programmieren mit 30 lernen / Informatik mit 30 studieren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Programmieren mit 30 lernen / Informatik mit 30 studieren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ausländer_UA
Grünschnabel


Dabei seit: 05.08.2018
Beiträge: 0

Programmieren mit 30 lernen / Informatik mit 30 studieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen!

Erstmal möchte ich mich für eventuell gebrochene Sprache bzw. unsaubere Schreibweise entschuldigen. Deutsch ist nicht meine Muttersprache und ich habe noch nicht sehr lange Zeit mit der deutschen Sprache zu tun. smile

Ich bin 27, wohne in einer kleinen deutschen Stadt, wie man es so schön sagt, "im Osten". Mache zurzeit eine Ausbildung zum Krankenpfleger, um mich in die Gesellschaft zu integrieren, ein wenig Geld verdienen zu können und eine sichere Arbeitsstelle in der Zukunft zu haben. In meinem Heimatland habe ich Journalismus studiert und mit Master abgeschlossen.

Um mit Euch ganz ehrlich zu sein: das ganze Leben als Krankenpfleger zu arbeiten, kann ich mir nicht vorstellen. Respect an diejenigen, die das durchziehen und sich für einen sozialen Beruf opfern, aber meins ist es nicht.

Ich habe mich schon immer fürs Programmieren interessiert und habe versucht selbständig Python zu lernen. Das hat mir viel Spaß gemacht, aber da ich andere Probleme zu dem Zeitpunkt hatte, habe ich die ganze Sache liegen lassen. Jetzt möchte ich wieder anfangen in das Programmieren einzusteigen. Ich bin auch bereit ein Informatik-Studium anzufangen, ABER...

Das 30. Lebensjahr ist schon fast da smile . Ich habe einige Pflichten vor meiner Familie und kann nicht alles hinschmeißen und ein Vollzeitstudium anfangen.

Deswegen kommt für mich entweder ein duales Studium oder ein Fernstudium in Frage.

Jetzt ein paar Fragen an Euch:

1. Macht es Sinn, so spät anzufangen oder werde ich dann wegen meines Alters nie eine Arbeitsstelle finden können?

2. Womit soll man anfangen, wenn das Ziel ist, mit dem Programmieren so schnell wie möglich verdienen zu können? Web mit HTML/CSS/Javascript?

3. Duales Studium oder Fernstudium?

Ich werde mich für jede Antwort sehr freuen!
05.08.2018 12:26 Ausländer_UA ist offline Beiträge von Ausländer_UA suchen Nehmen Sie Ausländer_UA in Ihre Freundesliste auf
Robert93
Grünschnabel


Dabei seit: 25.08.2014
Beiträge: 7

RE: Programmieren mit 30 lernen / Informatik mit 30 studieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grundsätzlich ist es nie zu spät mit dem Programmieren anzufangen!
Jedoch möchte ich hier ein paar Punkte anmerken, über die du dir aufjedenfall noch Gedanken machen solltest:

1.) Du bist in einem Alter bei dem du dir offensichtlich Gedanken machst, wie du deine Familie ernähren kannst. Du hast bereits ein Studium abgeschlossen und bereits eine neue AUsbildung angefangen. Aus deiner Frage heraus lese ich, dass du dich für Informatik interessierst, weil du dich in der Verangenheit mal mit Phyton beschäftigt hast und dir Spaß gemacht hat. Leider muss ich sagen, dass viele Menschen Programmieren und Informatik gleichsetzen. Zu einem Informatikstudium gehört jedoch viel mehr dazu als "nur" spaß am Programmieren zu haben. Hast du Spaß am analytischen Denken? Wie viel Spaß hast du an Mathe? Anhand deines beschriebenen Karrierewegs hast du dich schon seit längerer Zeit kaum mit Mathe beschäftigt. Im Studium kommt dass dann sehr überwältigend. Viele brechen das Studium dann deswegen ab. Könntest du dir sowas leisten, falls sowas auch bei dir eintreten könnte?

2.) Du schriebst "Womit soll man anfangen, wenn das Ziel ist, mit dem Programmieren so schnell wie möglich verdienen zu können? Web mit HTML/CSS/Javascript?"
Ich denke da gibt es sicherlich Experten hier im Forum die dazu noch einiges sagen können. Karrieretechnisch kenne ich mich da nicht so aus. Aber ich habe das Gefühl, dass du einfach nur programmieren und damit geld verdienen möchtest. Da würde ich dir empfehlen eine Ausbildung als Programmierer anzufangen. Da programmierst du tatsächlich von Anfang an und musst nicht die ganze Theorie die ein Studium mit sich bringt mitnehmen. Diese Emphlung beruht auf deine Aussage, dass du schnell mit Programmieren Geld verdienen möchtest. Da ist ein Informatik Studium meines erachtens too much.

3.) Duales oder Fernstudium
Mach eine Pro/Contra Liste.
Bei Dual verdienst du aufjedenfall von Anfang an Geld. Aber dieser Weg schluckt auch sehr viel Zeit. Wenn du nicht in der Uni bist, bist du auf der Arbeit. Und wenn du nicht auf der Arbeit bist, dann in der Uni. Im dualen Studium bist du nämlich verpflichtet die Vorlesungen zu besuchen. Ergo: Du siehst deine Familie meist nur Abends.
Bei einem Fernstudium verdienst du in der Regel nichts. Es kann sogar sehr teurer werden, da du die ganzen Materialien etc dir selbst besorgen musst. Vorteil wäre natürlich, dass du viel Zuhause bei deiner Familie sein kannst.


Alles in allem:
Für mich hört sich das nach einer wichtigen Entscheidung in deinem Leben an.
Also solltest du dir da wirklich eine Menge Gedanken reinstellen, und nicht einfach 3 Fragen in einem Forum stellen und hoffen dass dir jemand diese Arbeit abnimmt.
Am besten du sprichst mit deiner Familie. Wenn sie dir für deine Wünsche und Träume grünes Licht geben, dann steht dir nichts im Wege Augenzwinkern
07.08.2018 10:19 Robert93 ist offline Beiträge von Robert93 suchen Nehmen Sie Robert93 in Ihre Freundesliste auf
Ausländer_UA
Grünschnabel


Dabei seit: 05.08.2018
Beiträge: 0

RE: Programmieren mit 30 lernen / Informatik mit 30 studieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Robert93

Alles in allem:
Für mich hört sich das nach einer wichtigen Entscheidung in deinem Leben an.
Also solltest du dir da wirklich eine Menge Gedanken reinstellen, und nicht einfach 3 Fragen in einem Forum stellen und hoffen dass dir jemand diese Arbeit abnimmt.
Am besten du sprichst mit deiner Familie. Wenn sie dir für deine Wünsche und Träume grünes Licht geben, dann steht dir nichts im Wege Augenzwinkern


Ich danke Dir für die ehrliche Antwort. smile

Ja, Du hast zweifellos recht, dass ich diese Entscheidung nicht auf die Schulter einer anderen Person schieben darf, dennoch muss ich mit jemandem sprechen, der sich mit der "deutschen Realität" auskennt. Besonders wenn es um einen Beruf geht. Einmal habe ich schon nicht richig gewählt (Journalismus), ich würde es vermeiden wollen, noch so einen Fehler zu machen. Insbesondere im Ausland. Im Endeffekt habe ich noch das ganze Jahr der Ausbildungszeit, um mir das ganze noch ein Mal überlegen zu können.
07.08.2018 19:24 Ausländer_UA ist offline Beiträge von Ausländer_UA suchen Nehmen Sie Ausländer_UA in Ihre Freundesliste auf
Alexa47
Grünschnabel


Dabei seit: 09.10.2018
Beiträge: 0

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu Frage 1: Es macht Sinn, auch in deinem ALter noch Informatik zu studieren. Gerade in Deutschland ist der Arbeitsmarkt für Informatiker sehr groß. Es besteht viel Bedarf an Fachkräften. Dementsprechend wirst du nach absolviertem Studium sicher noch eine Arbeit finden.

Zu Frage 2: Ich weiß es gar nicht... Ich meine, es gibt in Stellenanzeigen und im Internet Programmieraufgaben von Privatpersonen oder Firmen, die das bezahlen, wenn man eine richtige Lösung anbietet. Aber womit du da am meisten verdienst und was am meisten angeboten/gefordert wird weiß ich nicht. Ich meine, mit Webentwicklung verdient man weniger Geld, weil das leichter ist und mit richtiger Python/Java/C++ Programmierung verdient man noch am meisten Geld.

Zu Frage 3: Duales Studium. Damit bist du höher qualifiziert und findest mehr und bessere Arbeit. Ich glaube auch, dass man ein duales Studium eher durchzieht, weil da nicht alles eigene Verantwortung ist, sondern man hingehen muss. Großes Plus: Du verdienst Geld für deine Familie dabei und qualifizierst dich, indem du für ein Unternehmen arbeitest, das dich vielleicht sogar danach übernehmen will. Nachteil: Es ist schwierig, ein Unternehmen zu finden, bei dem man das machen kann. Man muss zu Vorstellungsgesrächen und sich beweisen.
09.10.2018 20:12 Alexa47 ist offline Beiträge von Alexa47 suchen Nehmen Sie Alexa47 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Informatiker Board » Sonstiges » Off-Topic » Programmieren mit 30 lernen / Informatik mit 30 studieren