Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Informatiker Board » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 145 Treffern Seiten (10): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: jQuery - AJAX aktualisiert sich nicht
Airblader

Antworten: 7
Hits: 4.902
02.05.2014 18:54 Forum: Sonstige Fragen


Wie gesagt, Code-Style ist eine eigene Entscheidung, auch wenn es sprachenübliche Konventionen gibt. Wichtig ist nicht welchen Codestyle man wählt, sondern dass man diesen dann konsistent verwendet. Daumen hoch
Thema: jQuery - AJAX aktualisiert sich nicht
Airblader

Antworten: 7
Hits: 4.902
02.05.2014 18:39 Forum: Sonstige Fragen


Ich kannte die Klammernsetzung

code:
1:
2:
3:
4:
function foo()
    {
        console.log("Hello World");
    }


vor allem von einigen Beispieln aus dem Linux-Kernel. Ich habe aber eben mal nachgeschaut – das müssen falsch formatierte Patches gewesein sein, der Linux-Kernel-Coding-Style ist anders.

Den Grund, Klammern so zu setzen, sehe ich nicht und ich empfinde ihn als unglaublich platzverschwendend. Ist aber am Ende die Sache des Entwicklers bzw. des Teams. Augenzwinkern In Javascript ist diese Klammernsetzung jedenfalls sehr unüblich, typischerweise sieht man dort eher

code:
1:
2:
3:
function foo() {
    console.log("Hello World");
}
Thema: jQuery - AJAX aktualisiert sich nicht
Airblader

Antworten: 7
Hits: 4.902
02.05.2014 17:24 Forum: Sonstige Fragen


Immerhin funktioniert's nun! Daumen hoch
Thema: jQuery - AJAX aktualisiert sich nicht
Airblader

Antworten: 7
Hits: 4.902
02.05.2014 17:14 Forum: Sonstige Fragen


Wenn du schon jQuery nutzt, wieso dann nicht gleich richtig? jQuery kommt mit einem cross-browser-kompatiblem $.get() bzw. $.ajax.

Ich weiß auch nicht, warum du dir diese Linux-Kernel-Klammernsetzung antust, aber in Javascript ist sie enorm unüblich. Für eine synchrone Vorgehensweise sehe ich übrigens auch keine Argumente. Also erstmal umschreiben:

code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
$("#open_file").change(function () {
    $.ajax({
        type: "GET",
        url: $(this).val(),
        ifModified: true
    }).done(function (data) {
        $('#editor').val(data);
    });
});


Für dein Problem könnte es verschiedene Ursachen geben – der Server könnte den Header einfach ignorieren, zum Beispiel. Etwas typischer ist, dass deine Schreiboperation einfach noch nicht fertig ist, wenn du versuchst das Dokument zu laden.

Solltest du letzten Punkt definitiv ausschließen können, könnte ein Cache-Problem vorliegen. Versuche doch einfach mal das:

code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
$("#open_file").change(function () {
    $.ajax({
        type: "GET",
        url: $(this).val(),
        cache: false
    }).done(function (data) {
        $('#editor').val(data);
    });
});
Thema: JAVA Experten Hilfeeeeee!
Airblader

Antworten: 3
Hits: 3.283
29.04.2014 18:57 Forum: Logik


Eine ausführliche Antwort mal wieder völlig umsonst. Traurig.
Thema: JAVA Experten Hilfeeeeee!
Airblader

Antworten: 3
Hits: 3.283
26.04.2014 22:23 Forum: Logik


Du hast leider nicht gesagt, was nun eigentlich deine Frage ist, aber ich rate mal und versuche zu antworten:

code:
1:
2:
3:
4:
public void zeigeDaten() {
    System.out.printIn (Herstellername,Produktname, AugenmassBreite, AugenmassHöhe,AugenmassTiefe,Gewicht,Akkukapaziät,Bildschirmdiagonale,Displ
ayauflöungBreite, DisplayauflösungHöhe,Preis );
}


Zum Einen hast du in "Displ[ ]ayauflöungBreite" einen Zeilenumbruch – innerhalb eines Variablennamnes darf das nicht passieren. Desweiteren hast du "printin" mit großem "i" geschrieben, es muss aber ein "l" (kleines "L") sein ("println" steht für "print line").
Dann bleibt noch das Problem, dass println nicht einfach eine beliebige Zahl von Argumenten nimmt, sondern ein einzelnes Argument. Du könntest also folgendes machen:

code:
1:
2:
3:
4:
5:
public void zeigeDaten() {
    System.out.println( "Herstellername: " + Herstellername );
    System.out.println( "Produktname: " + Produktname );
    // usw. mit den anderen Werten
}


Zur zweiten Methode (vom "printIn"-Fehler, der sich hier wiederholt, mal abgesehen):

code:
1:
2:
3:
4:
5:
public int berechnePixeldichte(){
System.out.printIn ((DisplayauflösungHöhe + DisplayauflöungBreite) / Bildschirmdiagonale);
return Pixeldichte;

}


Du willst "Pixeldichte" zurückgeben, hast diese Variable aber nie definiert. Vermutlich wolltest du nicht den berechneten Wert ausgeben, sondern zurückgeben? smile

Code bitte immer auch als solchen hier posten, so dass die Formatierung erhalten bleibt, andernfalls ist es mühsam, den Beitrag zu lesen. Das geht über "[ code ] … [ /code ]" (ohne Leerzeichen) oder indem du den "#"-Button im Editor verwendest.
Thema: Master in Informatik
Airblader

Antworten: 7
Hits: 4.901
04.03.2014 08:35 Forum: Sonstige Fragen


Zitat:
Original von marie m
Was gibt es für Berufsmöglichkeiten ausser Lehrer?


Ohne Lehramtsstudium ist Lehrer sowieso eine eher zweitrangige Berufswahl, dir fehlen schließlich alle pädagogischen Fähigkeiten, Praktikum, …

Die genaue Spezialisierung im Master sollte für den späteren Job auch eher zweitrangig sein. Naja, außer du strebst eine universitäre Karriere an, aber dann wäre beim Master nicht Schluss.
Aber für Berufe abseits der Universität ist "Informatik-Master" erstmal ausschlaggebend. Wichtig sind dann sowieso nicht die Vorlesungsinhalte, sondern die Fähigkeiten, die man im Studium erlangt hat. Kombiniert mit allem anderen, was man zu bieten hat (Persönlichkeit, Fähigkeiten, Praktika, …).

Um zumindest eine Option zu geben: unsere Firma stellt aus den Bereichen Mathematik, Physik, Informatik und Chemie Software Consultants ein. Der Beruf hat mit dem Studium dann eben praktisch nichts mehr zu tun, die erlernten Fähigkeiten zählen. Manche Mitarbeiter haben noch andere, exotische Fachrichtungen, aber locker 98% der Firma bestehen aus den o.g. Richtungen.
Thema: Terminieren von Schleifen
Airblader

Antworten: 2
Hits: 2.601
26.01.2014 15:53 Forum: Theoretische Informatik


Es macht keinen Spa?, wenn ? Fragen copy?paste ???? so dass ??? v?llig unleser?ich s?nd.
Thema: Hilfe bei erstellen von Pseudocode
Airblader

Antworten: 2
Hits: 2.365
26.01.2014 15:19 Forum: Algorithmen


Falla du tatsächlich absolut keine Ahnung hast, wie man Pseudocode schreibt, dann solltest du dir ein leichteres Einstiegsbeispiel raussuchen.
Thema: Zeitabhängige Aktualisierung mit PHP
Airblader

Antworten: 5
Hits: 3.605
25.01.2014 17:01 Forum: Praktische Informatik


Prinzipiell geht das, ja. Persönlich würde ich es anders aufbauen, denn wenn du ein Event mehrfach laufen lassen möchtest, dann ist es eigentlich falsch als "Eventdauer" 2h anzugeben und es dann zu unterteilen. Es ist ja nicht ein Event mit zwei Phasen, sondern ein Event das zweimal läuft. Das ist alelrdings "nur" ein Designunterschied.

Die drei Größen, mit denen ich hantieren würde, wären
  • Start des (ersten) Events für diesen User (Datenbank)
  • Länge eines Events (Datenbank oder Konstante)
  • Momentaner Zeitstempel (Laufzeitgröße)


Alles andere lässt sich hieraus berechnen (siehe oben).
Thema: Zeitabhängige Aktualisierung mit PHP
Airblader

Antworten: 5
Hits: 3.605
25.01.2014 01:35 Forum: Praktische Informatik


Ich sehe keinen wirklichen Grund, hier aktiv irgendetwas ein zweites Mal zu starten. Wenn du den Startzeitstempel und die Event-Dauer hast, dann kannst du problemlos errechnen, ob du im ersten oder zweiten Durchgang bist und wieviel Zeit über ist.

code:
1:
2:
$isFirstEvent = ($current - $start) <= $eventLength;
$remaining = $current - $start - $eventLength * ($isFirstEvent ? 0 : 1)


(wobei ich persönlich letzteres niemals so im Code schreiben würde, aber zumindest funktioniert es solange alles innerhalb der Grenzen ist).

Das lässt sich auch problemlos für eine beliebige Anzahl von Durchläufen machen.
Thema: Ein paar Fragen zum Beruffsfeld Informatik
Airblader

Antworten: 15
Hits: 11.625
09.12.2013 07:39 Forum: Off-Topic


Ich würde noch gern was zum Alltag/den Voraussetzungen ergänzen:

Man muss natüUlich nicht nur selber entwickeln, sondern auch den Code der Teamkollegen reviewen – ohne bestandenes Code Review kommt bei uns nichts in Produktion.
Dazu gehört dann also auch, dass man mit Kritik gut umgehen kann. Sei es ein grober Schnitzer der zu einem Bug geführt hätte oder auch nur etwas Banales wie ein Tippfehler.
Nach allen Erfahrungen im Internet haben damit viele Leute ein großes Problem und reagieren beleidigt, wenn man sie auf kleine oder große Fehler hinweist. Nicht, dass man jedem Einwand sofort nachgeben muss – beide Seiten müssen natürlich notfalls entspr. argumentieren können.
Thema: Ein paar Fragen zum Beruffsfeld Informatik
Airblader

Antworten: 15
Hits: 11.625
09.12.2013 06:07 Forum: Off-Topic


@ ed209

Ja, ein Entwickler auf einer Suche nach überhaupt einem Job wird oft nach Sprache ausgesucht. Mir ging es darum, dass dies nicht zutrifft für Kunden, die nicht auf der Suche nach Mitarbeitern sind, die sie einstellen können, sondern die eine Beauftragung zu vergeben haben. Allerdings hatte ich da deine ursprüngliche Aussage falsch gelesen, also so oder so meine Schuld für ein Missverständnis meinerseits. Sorry. Augenzwinkern

@ ArthurDent

Ich bin seit ziemlich genau einem Jahr dort. Welcher es ist darf ich trotzdem nicht verraten. Augenzwinkern PN geht gleich raus.

Edit: Ich kann dir irgendwie keine PN schicken. Meinen Namen findest du hier und meine E-Mail-Adresse ist admin (at) airblader (dot) de.
Übrigens, nur zur Klarstellung, ich arbeite nicht für das Mobilfunkunternehmen – das ist nur das Kundenprojekt, auf dem ich bin. Ich arbeite für eine IT-Consulting-Firma, die von diesem Unternehmen beauftragt ist. Augenzwinkern
Thema: Ein paar Fragen zum Beruffsfeld Informatik
Airblader

Antworten: 15
Hits: 11.625
08.12.2013 20:56 Forum: Off-Topic


Zitat:
Original von Karlito
Du kannst nicht ohne Weiteres einen Web-Entwickler Mikrocontroller programmieren lassen und umgekehrt.


Ja, das stimmt schon (habe ich auch nochmal reineditiert) – ist für mich halt dennoch das selbe Berufsbild. Aber, wie gesagt, das ist gewissermaßen einfach eine Definitionsfrage.

Zitat:
Leute werden trotz fehlender Qualifikation eigentlich immer nur dann genommen, wenn sie Interesse zeigen


Das kann ich in unserem Fall 100% ausschließen. Das juckt ein Großunternehmen die Bohne, ob unser Neuling Interesse zeigt (in der Regel wissen die noch nichtmal, bei welchem Kunden sie im Gespräch sind, weil die Diskussion lange im Voraus beginnt).

Zitat:
und auf Grund ihrer Vorraussetzungen vermutlich gut mit dem Thema zurecht kommen.


Lebenslauf und Abschluss spielen sicherlich eine Rolle, ja. Das ist ja auch der Grund, warum wir Leute auch ohne Programmiererfahrung überhaupt einstellen: Wer in Physik promoviert, der hat auch die nötige Portion Hirn, um Java zu lernen. Augenzwinkern

Zitat:
Da spielt das Thema Gehaltsverhandlung sicher auch eine Rolle.


Damit hatte es garantiert etwas zu tun, Geld ist halt allgegenwärtig. Augenzwinkern Zumal der Kunde ja deutlich mehr als nur das Gehalt für den Mitarbeiter bezahlen muss.

Ich denke ein Stück weit liegt es auch daran, dass wir das Projekt schon länger machen und uns durch Transparenz und gute Arbeit beim Kunden viel Vertrauen geschaffen haben. Wenn es dann noch (relativ) günstig ist und der Typ was in der Birne hat, dann ist wohl auch der Kunde glücklich.

Mein eigentlicher Punkt war auch eher der, dass Jobs nur dann mit gewissen Programmiersprachenvoraussetzungen ausgeschrieben werden, wenn es sich um einzelne Jobs handelt. Das kann die Suche nach direkt Angestellten sein (zB wenn wir neue Leute suchen), oder wenn Freelancer für eine Beauftragung gesucht werden.
Wenn aber die Kunden ausschreiben, dann ganze Projekte und nicht einzelne Jobs. Und das dann auch nicht allzu öffentlich.
Thema: Ein paar Fragen zum Beruffsfeld Informatik
Airblader

Antworten: 15
Hits: 11.625
08.12.2013 19:54 Forum: Off-Topic


Zitat:
Original von ed209
Das Berufsbild des Softwareentwicklers kann sich von Job zu Job sehr stark unterscheiden.
Software die auf einem PC, oder Handy laeuft hat nunmal ganz andere Anforderungen und schwierigkeiten als Software die in einem Flugzeug laeuft.


Ich kann da zwar nur für unsere Firma sprechen, aber dem kann ich nicht zustimmen. Ja, jedes Projekt hat andere Anforderungen – das gehört mich mich aber zum Bild des Entwicklers, nicht zum Bild verschiedener "Typen" Entwickler. Wobei ich damit nicht sagen möchte, dass jemand, der ein guter Webentwickler ist automatisch auch alles andere kann. Die Skills unterscheiden sich sicherlich, aber das Berufsbild?
Vielleicht ist das aber auch nur eine Defintionsfrage. smile

Der letzte Absatz scheint mir auch Freelancer-spezifisch zu sein und nicht auf Firmen zuzutreffen. Da ich mit Akquise und Management nichts zu tun habe, weiß ich das aber nicht wirklich.
Wir hatten aber z.B. diesen Monat einen Ramp-Up um zwei Entwickler. Keiner von beiden kann Java oder kennt sich mit Datenbanken aus, dennoch wurden sie genommen – und ich weiß, dass unser Kunde jeden Mitarbeiter genau anschaut und einzeln absegnet. An den Fertigkeiten mit Java kann es also nicht gelegen haben. Augenzwinkern
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 145 Treffern Seiten (10): [1] 2 3 nächste » ... letzte »